Buch am Mittag

Bechern für die Berner Kultur

Dienstag, 19.10.2021, 12:30 Uhr


1791 wurde die Bernische Lesegesellschaft, 1847 die Museumsgesellschaft gegründet. Spiel, Tanz, Gesang sowie Speis und Trank liessen die Museumsgesellschaft in den 1850er Jahren regelrecht aufblühen. Der Wein- verkauf hob die gute Stimmung und trug zur Finanz- ierung des Vereins bei, derweil sich die diskrete Lese- gesellschaft dem Kerngeschäft des Lesens widmete. Trotz der Fusionierung 1941 mussten die beiden Gesell- schaften infolge anhaltender Geldnot 1979 liquidiert werden. Ein rühr- und weinseliges Kapitel der Berner Kulturgeschichte.

Veranstaltende: Universitätsbibliothek Bern
Redner, Rednerin: MICHAEL SCHLÄFLI, Ausstellungskurator, Universitätsbibliothek Bern
Datum: 19.10.2021
Uhrzeit: 12:30 Uhr
Ort: Veranstaltungssaal, 1. UG
Bibliothek Münstergasse
Münstergasse 63
3011 Bern
Merkmale: Öffentlich
kostenlos