Universitätsbibliothek

Fokus Forschung
Fokus Forschung - Podcast

Digitale Geographien der Intimität - Soziale Medien als Ort für das alltägliche Intimleben

Donnerstag, 25.02.2021, 18:00 Uhr

Medienagentur Kaktus Media auf Instagram.

Rechtspopulismus und Traditionalismus stellen sich weltweit der Vielfalt und der Gleichberechtigung sexueller Identitäten entgegen. Inwiefern bieten neue Räume sozialer Medien Möglichkeiten, Raum für Interaktionen zwischen Menschen zu schaffen, deren Sexualitäten tabuisiert und stigmatisiert werden? Elisabeth Militz widmet sich diesen Fragen am Beispiel Kirgistan und nutzt dabei Instagram – der digitale Ort, wo Menschen ihren intimen Alltag teilen.

Veranstaltende: Universitätsbibliothek Bern
Redner, Rednerin: Dr. ELISABETH MILITZ, Geographisches Institut, Universität Bern, Anna von Sury (Moderation)
Datum: 25.02.2021
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Das Gespräch wird aufgezeichnet
und ist ab dem 25. Februar
online als Podcast zugänglich auf:
www.unibe.ch/ub/fokusforschung
Merkmale: Öffentlich
kostenlos