Germanistik

Öffnungszeiten

 

Die Bibliothek Germanistik ist Teil der Bibliotheken Unitobler

Allgemeine Informationen zur Infrastruktur, Ausleihe und Rückgabe, Kurier, Auskunft und Beratung finden Sie auf der Seite der Bibliotheken Unitobler.

Infrastruktur

  • Arbeitsplätze: 64 Einzelarbeitsplätze (Arbeitsplätze können bei Prüfungsvorbereitungen oder grösseren Arbeiten in der Germanistik semesterweise beantragt werden, es besteht eine Warteliste: zur Reservation), 10 frei benützbare Leseplätze
  • 3 Abfragestationen (Präsenzgestellen im Eingangsbereich)
  • 1 Kopiergerät (Kopierkarten erhältlich im Sekretariat)
  • Drucken von den Abfragestationen (Anleitung)
  • 2 Selbstausleihstationen

Einführungen

Einführungen in die Bibliothek finden regelmässig zu Semesterbeginn statt. Die Daten werden auf der "Aktuell"-Seite des Instituts für Germanistik veröffentlicht und sind im Institut ausgehängt.

Anmeldungen für individuelle Führungen zu anderen Zeitpunkten werden hier gern entgegengenommen.

Die Bibliothek Germanistik dient der Lehre und der Forschung und berücksichtigt die folgenden Sammelschwerpunkte

  • Neuere Deutsche Literatur
  • Mediävistik
  • Sprachwissenschaft
  • Kommunikationswissenschaft
  • Komparatistik

Der Bestand von ca. 80'000 Bänden wächst jährlich um etwa 1'500 Neuerwerbungen. 150 laufende Zeitschriften, eine Rara-Sammlung, hauseigene Master-Arbeiten und Dissertationen sowie eine kleinere Sammlung Non-books ergänzen den Bestand. Der gesamte Bestand ist in swisscovery Universität und PH Bern verzeichnet. Swisscovery wird laufend verbessert, die aktuellen und anstehenden Verbesserungen können hier eingesehen werden.

Die Bücher sind gemäss der institutseigenen Systematik Bibliothek Germanistik nach Fachgebieten aufgestellt. Die Freihandaufstellung ermöglicht den Zugang zu den meisten Büchern und Zeitschriften direkt am Gestell. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Bibliotheksteam.

Die Bestände können grundsätzlich ausgeliehen werden.

Nicht ausleihbar sind:

  • Handbibliothek (Signaturen H + Y)
  • Sprachatlanten (Signatur K)
  • Rara (Signatur R)
  • Grossformate (Signatur Q)
  • Bestände der Semesterapparate 
  • ungebundene Zeitschriftenhefte 

Nicht ausleihbare Bestände können kopiert oder gescannt werden. Bitte das Bibliothekspersonal informieren.

Die Neuerwerbungen des Instituts für Germanistik werden auf zwei Regalen beim Treppenaufgang für ein paar Wochen ausgestellt.

Gerne nehmen wir Ihre Anschaffungsvorschläge per Mail oder Formular entgegen.

Ein Teilbestand von ca. 17‘000 Bänden befindet sich im von Roll Magazin und kann über swisscovery Universität und PH Bern ausgeliehen werden.

Leiterin

Bibliothekar

Hilfsassistenz

Fachreferat