Rechercheplattform

Unsere Rechercheplattform swisscovery beinhaltet die Bestände der Universität Bern, der PHBern und der rund 500 Schweizer Bibliotheken, die im Verbund SLSP zusammengeschlossen sind.

swisscovery: erweiterte Bestelloptionen

Der Bestellprozess in swisscovery wurde optimiert und enthält neu detaillierte Informationen zu den Kosten für Dienstleistungen, Exemplare werden nach Kostengünstigkeit und schnellstmöglicher Verfügbarkeit angezeigt, Abholorte gespeichert und das Benutzerkonto ist übersichtlicher gestaltet.

Die erweiterten Bestelloptionen haben so beispielsweise auch zur Folge, dass die Detailansicht eines Mediums neu in zwei Bereiche unterteilt ist:

  1. Abholung vor Ort
  2. Weitere Bestelloptionen

FAQ zu swisscovery

Recherche in swisscovery Universität und PH Bern

Bücher, Artikel, E-Books, E-Journals


FAQ

Universität und PH Bern

Das Suchprofil der Universität und PH Bern enthält alle physischen und elektronischen Medien, die von der Universität und PH Bern angeboten werden.

swisscovery

Das Suchprofil von swisscovery enthält alle physischen und elektronischen Medien der SLSP-Bibliotheken sowie Medien ausgewählter Bibliotheken des Verbunds Renouvaud.

swisscovery plus

Das Suchprofil von swisscovery plus enthält zusätzlich Medien aus dem Verbund Renouvaud, die von keiner anderen SLSP-Bibliothek angeboten werden sowie Titel, die nur über Fernleihe bestellbar sind.

  • Über swisscovery werden die Links zu den lizenzierten E-Medien nur im Netz der Universität oder PH Bern angezeigt. Aktivieren Sie deshalb immer den VPN Client, wenn Sie einen Account der Universität Bern oder der PHBern haben.
  • Externen NutzerInnen von swisscovery werden diese Links nicht angezeigt, weil sie keinen Zugriff auf lizenzierte E-Medien haben. Auf frei zugängliche Online-Medien (Nationallizenzen, Open Access) haben sie über swisscovery aber selbstverständlich Zugang.

Swisscollections

Alte Drucke und Rara, Karten, Bilder und die Bibliographie der Berner Geschichte recherchieren Sie in swisscollections.
Sämtliche Titel sind auch in swisscovery verzeichnet, die Suchmöglichkeiten in swisscollections aber sind speziell auf historische Bestände und Archivmaterial ausgerichtet.

Schulungen swisscovery vor Ort

29. März, 16.15 Uhr, Bibliothek Münstergasse, Kursraum 2. OG
9. Mai, 16.15 Uhr, Bibliothek Münstergasse, Kursraum 2. OG

Mit der Umsetzung von erweiterten Bestelloptionen in swisscovery sind für alle Mitarbeitende der UniBE die beliebtesten Ausleihservices der Universitätsbibliothek Bern via swisscovery kostenlos:

  • Medienlieferung per schweizweitem SLSP-Courier
  • Medienlieferung per Postversand
  • Kopienbestellung digital
  • Fernleihbestellungen

Die neuen Benefits gelten nur, sofern sie über die UB Bern bezogen werden (z.B. Kurierabholung erfolgt in der UB Bern) und sofern Sie über eine korrekte Registrierung verfügen. Sie können wie folgt sicherstellen, dass Sie nur bei der UB Bern Services beziehen:

  • Medienlieferung per schweizweitem SLSP-Courier: Bestellung via «Weitere Bestelloptionen» -> Auswahl eines Abholorts der UB Bern
  • Medienlieferung per Postversand: Bestellung via «Abholung vor Ort» -> Auswahl «Postversand»
  • Kopienbestellung digital: Bestellung via «Abholung vor Ort» oder Kopienbestellung
  • Fernleihbestellungen via Fernleihe UB Bern

Weitere kostenpflichtige Services der Universitätsbibliothek sind auch für UniBE-Mitarbeitende weiterhin kostenpflichtig (bspw. Scans EoD für historische Bestände, Details s. Tarife). Ebenso von Mahn- und Verlustgebühren können wir Mitarbeitende der UniBE leider nicht befreien.


Downloads: