Sonderlesesaal Historische Bestände

Als älteste Bibliothek der UB verwaltet die Bibliothek Münstergasse wichtige historische Buchbestände. Betreut werden die Drucke bis 1900 und Rara von der Abteilung Zentrum Historische Bestände, die von der Burgergemeinde Bern finanziell getragen wird. Fragen zum Bestand, zur Recherche, zur Benutzung, zur Digitalisierung, zu Repro- und Leihgesuchen richten Sie bitte an die beiden Ansprechpersonen.

Die historischen Bestände und Sondersammlungen sind bestell- und einsehbar im Sonderlesesaal Historische Bestände in der Bibliothek Münstergasse.

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag  10 – 17 Uhr.
An gesetzlichen Feiertagen bleibt der Sonderlesesaal geschlossen. An den Vorabenden von Karfreitag, Auffahrt und dem 1. August schliesst der Sonderlesesaal um 16 Uhr.

Recherchieren und bestellen

  • Für Ihre Recherchen steht Ihen das Suchportal swisscovery zur Verfügung.
  • Falls in swisscovery bei einer Abfrage keine Exemplare, sondern nur der Titel bestellt werden kann, notieren Sie bitte bei der Bestellung die vollständige Signatur des gewünschten Exemplars im Feld "Anmerkungen".
  • Aufgrund bislang unzureichender Einstellungen werden bei gewissen Titeln zu viele Abholorte / Lesesäle angeboten. Titel bis 1899 und aus Sondersammlungen mit dem Signaturvorspann «BeM» können jedoch wie bisher nur im Sonderlesesaal der Bibliothek Münstergasse oder im Lesesaal der Bibliothek vonRoll ausgegeben werden.
  • Von Ihnen in den Sonderlesesaal bestellte Dokumente werden wie bisher einen Monat unter Ihrem Namen bereitliegen. Die neu vom System generierte E-Mail-Nachricht, dass das Dokument 7 Tage bereitliegt, können Sie in diesem Fall ignorieren.
  • Kundinnen/Kunden, die zum ersten Mal (oder vor mehr als 2 Jahren) Dokumente für den Sonderlesesaal bestellt haben, werden gebeten, einen Identitätsnachweis (ID, Pass, Führerausweis) vorzulegen.
  • Kundinnen/Kunden mit einer Wohnadresse im Ausland können sich zwar registrieren, jedoch nur wenige Dokumente bestellen. Falls Sie einen Besuch bei uns planen und mehr als 5 Dokumente im Sonderlesesaal einsehen möchten, teilen Sie uns dies bitte möglichst frühzeitig mit: zhb@ub.unibe.ch.
  • Wenn Sie Fragen zur Recherche oder Probleme beim Bestellen alter Drucke und Sondersammlungen haben, hilft Ihnen das Aufsichtspersonal gern weiter. Sie können auch eine Mail an zhb@ub.unibe.ch schreiben.